Über mich (Kontakt)

Photographin: Maria Dorner

« Le style en philosophie est tendu vers ces trois pôles, le concept ou de nouvelles manières de penser, le percept ou de nouvelles manières de voir et d’entendre, l’affect ou de nouvelles manières d’éprouver. C’est la trinité philosophique, la philosophie comme opéra : il faut les trois pour faire le mouvement. » 

Gilles Deleuze

Willkommen auf meiner Website!

Mein Name ist Ania Mauruschat, ich bin  Medienwissenschaftlerin (Ästhetik, Theorie & Kultur) und Dozentin. Nach meiner Ausbildung zur Diplom-Journalistin und Redakteurin und dem Studium der Geistes- & Sozialwissenschaften in München arbeitete ich von 2002 bis 2012 hauptberuflich für Print und öffentlich-rechtliche Radiosender. Ich fokussierte mich dabei vor allem auf die Auswirkungen der Digitalisierung auf Kunst, Literatur und Wissenschaft. Dies führte zu einer intensiven Forschungskollaboration und Arbeitsbeziehung mit der Abteilung Hörspiel & Medienkunst von Bayern2 (Radio) / BR, zu deren Resultaten u.a. die 15teilige Interviewreihe „suchmaschine – wissen – macht: Chancen & Risiken der Digitalisierung“ (2007/08) zählt.  

2012 wechselte ich in die Wissenschaft und war bis 2014 wissenschaftliche Assistentin, Dozentin und Projektmanagerin am Lehrstuhl Medienästhetik der Universität Basel. Seit Oktober 2017 bin ich gewählte Sprecherin der AG Auditive Kultur & Sound Studies der Gesellschaft für Medienwissenschaft, seit Januar 2018 Mitglied des Doktoratsprogamms „Epistemologien ästhetischer Praktiken“ am Collegium Helveticum in Zürich und seit April 2019 Assistentin des Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik. Der Titel meines Promotionsprojektes lautet „Radiophonie, Störung und Erkenntnis. Zur Epistemologie der Radiokunst“.

Meine Forschungsschwerpunkte sind Medientheorie, Digitalisierung, Sound und Radio Studies, Ästhetik, Epistemologien künstlerischer Praktiken, Künstlerische Forschung, Environmental Humanities und Energy Studies, Katastrophen in Kunst und Kultur sowie Gender und Medien.

Ich lebe in der Schweiz und online. Am besten zu kontaktieren bin ich per Mail unter

mail (at) aniamauruschat (dot) de

Bitte beachten: Als Autorin schreibe ich meinen Vornamen Ania mit i. Anja Mauruschat mit j ist meine Namensvetterin, eine Künstlerin aus Bochum.

Impressum:
Alle Rechte liegen bei der Autorin falls nicht anders ausgewiesen. Das Foto von mir kann für Publikationen verwendet werden, wenn die Fotografin Maria Dorner genannt wird.