Publications

Academic Publications:

> „Hörspiel-Pop, Radio Opera, Media Art: On the Re-Invention of Hörspiel by Andreas Ammer and FM Einheit“, documentation of the conference „Radio as art“ at Studienzentrum für Künstlerpublikationen Weserburg Bremen (forthcoming)

> „An die, die dies hören: Ein Hinweis auf den Ohr-Mundverbund, den Ohr-Ohrverbund, den Ohr-Hirnverbund.“ in: Wolfgang Ullrich & Lambert Wiesing (ed.): Grosse Sätze machen. Über Bazon Brock. Wilhelm Fink Verlag, 2016. pp. 85 – 94.

> „Noise, Soundplay, Extended Radio. A case study of Bugs & Beats & Beasts by Andreas Ammer and Console as an example of German Hörspiel as a radiophonic art form“, in: Radio: The Resilient Medium – Papers from the Third Conference of the ECREA Radio Research Section, 2014. 

> “Ruído, peça sonora, rádio extendido: um estudo de caso de bugs & beats & beasts por Andreas Ammer e console, um exemplo de resiliência do Hörspiel alemão como forma de arte radiofônica“ in: Polêm!ca Revista Eletrônica, Online-Journal of the Universidade do Estado do Rio de Janeiro – UERJ, v. 13, n. 2 (2014)

> „Indymedia – A people‘s CNN“ (with Jeffrey Wimmer), in: Heinrich Geiselberger (ed.): Und jetzt? Politik, Protest und Propaganda. Suhrkamp, 2008. pp. 312 – 323.

Academic Reviews:

> „QuellCodes“. Räume, Quellen und Formatierung aktueller Rundfunkgeschichtsforschung, 09.06.2016 – 10.06.2016 Potsdam-Babelsberg, in: H-Soz-Kult, 08/06/2016 (conference report)

> Solveig Ottmann: Im Anfang war das Experiment. Das Weimarer Radio bei Hans Flesch und Ernst Schoen. Berlin, Kadmos 2013. in: ZfM – Zeitschrift für Medienwissenschaft (online). (book review)

Essays (Selection):

> „Marsattacken und Sternenstaub – Essay zum Verhältnis von Popkultur, Weltall und Space-Trips“, Earnest & Algernon, No. 5, Spring 2013.

> „Im Netz weiss keiner, dass Du ein Hund bist. Essay zur Klarnamendebatte“, in: Münchner Feuilleton, 1/2012.

> „Essay: Von der Radiotheorie zum Web2.0?“, in: Dreigroschenheft. Informationen zu Bertolt Brecht. Issue 3/2009, S. 21 – 25.

> „Culture – Jam! Zur Strategie der Antiwerbung“, in: Zwiebelfisch. Magazin für Gestaltung. Adbusters – Culture Jamming. Vol. 5/2006.

Radio Features and Radio Essays (Selection):

> „Wir und sie und alle die wir kennen. Die kalifornische Konzeptkünstlerin Miranda July im Portrait.“ Zündfunk Generator / Bayern2, 3. April 2016. (53’00)

> „Von Aliens, UFOs und Erdlingen. Zur Kulturgeschichte der Außerirdischen“, mit Ben Moore, Hania Siebenpfeiffer, Simon Spiegel, Alice Spinnler, Robert Stockhammer und Philipp Theisohn. SRF 2 Kultur Reflexe, 16. Januar 2015. (28’00)

> „Is there anybody out there? Die Faszination des Weltraums und seiner potentiellen Bewohner für Künstler, Wissenschaftler und Normalbürger“, mit Stephan Andreae, Claudia Dichter, Justus Fetscher, Hania Siebenpfeiffer, Robert Stockhammer und Philipp Theisohn. Bayern2 (BR), Kulturjournal, 7. Dezember 2014. (20’00)

> „Bis in die Materie selbst hinein ist das WORT handelnd. Valère Novarina im Portrait“, mit Valère Novarina, Leopold von Verschuer, Frank Raddatz, Constanze Fröhlich, Kerstin Beyerlein und Christiane Boy. Bayern2 (BR), Hörspiel und Medienkunst, Ursendung: 9. Dezember 2011. (53’25)

> „Wikipedia, Weltkulturerbe – Zum 10jährigen Jubiläum der freien Online-Enzyklopädie“, mit Jimmy Wales, Elisabeth Bauer und Dirk Franke. Bayern2 (BR), Kulturjournal, 13. November 2011. (20’00)

> „Vom Krieg zur Liebe. Nachruf auf Friedrich Kittler“. Bayern2 (BR), Kulturjournal, 23. Oktober 2011. (12’00)

> „Voll echt! Kunst und Alltag zwischen Realität, Fiktion und Authentizitätswahn“ (zusammen mit Ralf Homann), mit David Shields und Felix Ruhdörfer. Bayern2 (BR), Zündfunk Generator, Ursendung: 18. September 2011. (53‘12)

> „Rückwärts in die Zukunft. Ein Marshall-McLuhan-Mosaik zu seinem 100. Geburtstag“ (zusammen mit Kathi Grünhoff), mit Douglas Coupland, Paul D. Miller, Felix Stalder, Martina Leeker, Steffi Winkler, Kerstin Schmidt, Nils Röller und Baruch Gottlieb. Bayern2 (BR), Zündfunk Generator, 17. Juli 2011. (58’18)

> „Das Medium ist die Botschaft – Ein Marshall-McLuhan-Essay“. Bayern2 (BR), Kulturjournal, 3. Juli 2011. (12’00)

> „Philosophie: Kunst“, journalistische Begleitung der deutschlandweiten Vortragsreihe der Kulturstiftung des Bundes von Dezember 2009 bis Juli 2011, mit Julian Nida-Rümelin, Peter Weibel, Christian Demand, Lars Blunck, Wolfgang Ullrich, Isabelle Graw, Karlheinz Lüdeking, Michael Wetzel, Herta Wolf, Jakob Steinbrenner u.v.a. Bayern2 (BR), Nachtstudio, 2009 – 2011.

> „Hitler töten. Nationalsozialismus im zeitgenössischen Kino“ (Essay). Bayern2 (BR), Nachtstudio, Ursendung: 25. Mai 2011. (58’31)

> „Die müde Gesellschaft. Eine Liebeserklärung an Schlaf und Müssiggang“, mit Svenja Flasspöhler. Bayern2 (BR), Zündfunk Generator, Ursendung: 20. Februar 2011.

> „Nerd is the new hero. Der Held des Digitalzeitalters im Theoriecheck“, mit Patrick Gruban und Nicole Karafyllis. Bayern2 (BR), Zündfunk Generator, Ursendung: 23. Januar 2011. (Podcast Wdh. vom 14. August 2011) (55’03)

> „Hacker, Cracker und der digitale Mob“ (zusammen mit Christian Schiffer), mit Anonymous, Leena Simon u.a. Bayern2 (BR), Zündfunk-Langstrecke, Ursendung: 22. Januar 2011. (52’24)

> „Pierre Legendre im Portrait“, mit Pierre Legendre und Sabine Hackbarth. Bayern2 (BR), Nachtstudio, 24. November 2009. (20’00)

> „L – A – W: Liebe Arbeit Wissen“, mit Barbara Vinken, Clemens Pornschlegel, Frithjof Bergmann, Michael Hirsch & Tatjana Schnell. Bayern2 (BR), Hörspiel und Medienkunst, Ursendung: 25. September 2009. (56’14)

> „Ai Weiwei @ Haus der Kunst“, mit Ai Weiwei u.a.. Bayern2 (BR), Nahaufnahme, 8. Oktober 2009. (27’00)

> „30 Jahre Ars Electronica“, mit Gerfried Stocker, Derrick de Kerckhove, Herbert W. Franke und Ray Lee. Bayern 2 (BR), Nahaufnahme, 2. September 2009. (27’00)

> „Von der Multitude zu Paulus oder Was aus der linken Theorie wurde seit dem Bestseller Empire. Sendung von Radio Alice“ (zusammen mit Paul-Philipp Hansel aka DesillusionismusKmbH), mit Dominik Finkelde und Clemens Pornschlegel. Bayern2 (BR), Zündfunk Generator, 28. Juni 2009.

> „Das ABC des Bazon Brock“, mit Bazon Brock. Bayern2 (BR), Hörspiel und Medienkunst, Ursendung: 27. Februar 2009. (52’00)

> „Denken ist geil! Überleben in der digitalen Spassgesellschaft“, mit Pekka Himanen und Roberto Simanowski. Bayern2 (BR), Zündfunk Generator, Ursendung: 8. Februar 2009. (55‘29)

> „Ich ist ein anderer. Ich ist kein anderer. Digitale Identität, Virtualität und Transparenz“, mit Stephan Humer, Christine Wunnicke und Rena Tangens. Bayern2 (BR), Zündfunk Generator, 23. November 2008. (54’39)

> „Der engagierte Einzelgänger – Zum 100. Geburtstag von Alexander Mitscherlich“ (zusammen mit Christian Schüle). Bayern2 (BR), Nachtstudio, 16. September 2008. (58’50)

> „Arbeit 2.0 – Zwischen Call-Center und Creative Industries“. Bayern2 (BR), Feature, Ursendung: 10. Juli 2008. (58’30)

> „Brennende Revolution: Digitales Kopieren als Jugendbewegung“ (zusammen mit Christian Schiffer), mit Dirk von Gehlen u.a. Bayern2 (BR), Zündfunk Generator, 20. April 2008. (58’17)

> „DifferenzFeminismus: Indien und Europa“, mit Urvashi Butalia und Barbara Vinken, im Rahmen der Sondersendung „Mutter vieler Töchter. Simone de Beauvoir zum 100. Geburtstag“ von Gabriele Knetsch. Bayern2 (BR), Kulturfeature, 8. Januar 2008. (20’00)

> „Babel 2.0 – Chancen und Risiken der vernetzten Wissensgesellschaft“, mit Joseph Vogl, Lawrence Lessig, Volker Grassmuck, Jeanette Hofmann, Rena Tangens, Elisabeth Bauer, Georg Greve, Thomas Hess und Hendrik Speck. Bayern2 (BR), Hörspiel und Medienkunst, Ursendung: 31. August 2007. (57’19)

> „Ästhetik und Rebellion. Zur kulturellen Herkunft der 1967er“, mit Uwe Timm, Friederike Hausmann, Gerd Koenen und Frank Böckelmann. Bayern2 (BR), Nachtstudio, Ursendung: 15. Mai 2007. (57’16)

> „Zwischen Zombie und Cyborg – Der Performance-Künstler Stelarc im Portrait“, mit Stelarc. Bayern2 (BR), Kulturjournal, 11. Februar 2007. (15’05)

> „Dependence Day – Neofeudale Tendenzen im 21. Jahrhundert“ (zusammen mit Peter Mühlbauer), mit Richard Stallman u.a. Bayern2 (BR), Zündfunk Generator, 17. Dezember 2006. (58’38)

> „Wir sind alle kleine Sender – Wie das Web2.0 uns verändert“, mit Pierre Lévy, Markus Beckedahl und Dirk von Gehlen. Bayern2 (BR), Zündfunk Generator, 16. Juli 2006. (59‘14)

> „Outside the society. Postkolonialismus in Europa“, mit Gayatri Spivak, Hito Steyerl und Clemens Pornschlegel. Bayern2 (BR), Zündfunk Generator, 5. Februar 2006. (58’34)

> „Travestien der Kybernetik – Die Macy-Konferenzen und ihr Einfluss“, mit Lutz Dammbeck, Claus Pias und Sybille Krämer. Bayern2 (BR), Kulturjournal ,3. Juli 2005. (20’00)

> „Negri auf der Schaumparty. Pop und Politik in Zürich“ (zusammen mit Paul-Philipp Hanske), mit Schorsch Kamerun, Andreas Fanizadeh und Antonio Negri. Bayern2 (BR), Zündfunk Generator, 14. März 2004. (59’54)

> „Rock the Multitude! Negri und Hardt planen die Revolution. Sendung von Radio Alice“ (zusammen mit Paul-Philipp Hanske aka DesillusionismusKmbH ), mit Antonio Negri und Michael Hardt. Bayern2 (BR), Zündfunk Generator, 21. November 2004. (57’57)

> „Radio Alice: Hör zu oder stirb! Radio zwischen Kunst und Kampf“ (zusammen mit Paul-Philipp Hanske aka DesillusionismusKmbH). Bayern2 (BR), Zündfunk Generator, 29. Februar 2004. (57’47)

> „Connecting Absurdistan. Der Weltmediengipfel in Genf“ (zusammen mit Reinhard Röde), mit Gideon Chonia, Saskia Sassen, Jeanette Hofmann u.v.a. Bayern2 (BR), Zündfunk Generator, 14. Dezember 2003. (57‘00)

> „Freiheit, Gleichheit, Geschwindigkeit –Wie demokratisch ist das Internet? Folge 1: Neue Protestformen“, mit Oliver Moldenhauer, Florian Schneider, Eveline Lubbers, Geert Lovink, Will Ross, Susanne Lang und Andy Bichlbaum (The Yes Men) und Frank Guerrero (RTMark). Bayern2 (BR), Zündfunk-Magazin (3teilige Serie), 18. März 2003. (51’23)

> „Luther Blissett rettet die Welt! Die Avantgarde der italienischen Medienaktivisten“, mit Luther Blissett. Bayern2 (BR), Zündfunk Nachtausgabe, 18. Januar 2003. (57’30)