Karlsruher Postulate für echte Gleichstellung der Geschlechter im Kulturbetrieb

Es war mir eine grosse Freude im Rahmen des Thementages „Frauen im Ausschnitt – Wie weiblich ist der Kulturbetrieb?“ auf den ARD Hörspieltagen 2019 im ZKM Karlsruhe an der Entwicklung der „Karlsruher Postulate“ mitzuwirken. Gemeinsam mit den TeilnehmerInnen* der Workshops und den RedakteurInnen* der WDR-Hörspielabteilung haben die Referentinnen Sabine Hark, Lamya Kaddor, Stefanie Lohaus, Luise F. Pusch, Hilde Weeg und ich unsere Forderungen und Verpflichtungserklärungen entwickelt. Nun sind die Karlsruher Postulate ganz offiziell veröffentlicht. Mögen sie ihren Weg finden – und nicht nur zu einem geschlechtergerechteren Kulturbetrieb beitragen.

Bechdel-Test for German Radio Play

On Nov. 9th at the ARD Hörspieltage in Karlsruhe (GER) I gave a lecture on the Bechdel Test with a special focus on radio plays and about the limitations of the Bechdel test . My presentation was the start of a special theme day looking at the situation of women in cultural institutions two years after the kick-off of the #MeToo movement. After the presentation I participated in a panel discussion with Sabine Hark, Lamya Kaddor, Stefanie Lohaus, Luise F. Pusch und Hilde Weeg. This discussion led to three workshops, which resulted in the „Karlsruher Postulate“ – our demands and commitments how to bring real gender equality along – eventually. For documentation of the special theme day in German see here.